Börsencrash?? Na endlich!!

Es ist ja immoment ein wahnsinnig großer Hype um die momentane Lage an den Finanzmärkten auf der ganzen Welt.

Durch irgendetwas (viele diskutieren ja die Imobilienkrise in Amerika) ist zur zeit an der Börse die Hölle los. Die Leitzinse fallen wie die Schneeflocken und bringen alle durcheinander:

Es wird, aus welchen Gründen GEJAMMERT in Deutschland was das Zeug hält. Ich kann gar nicht verstehen warum??

Jeder Depp weiß das wenn man in Aktien, Fonds und sonstigen Kram sein liebes Geld reinsteckt, dass dieses Geld nicht besonders sicher ist. Gut soweit oder?? Okay….

Jeder weiß doch auch das es auch zum volkommenen Chaos kommen kann..wie die Tage ja unüberhörbar…weiß das jeder??

Und damit verbunden ist nunmal an der Börse, wenn ein solches Szenario eintritt das man unweigerlich GELD VERLIERT oder? Ist das nicht jedem bewusst?? Mein Gott…

Und warum in Gottes Namen müssen dann alle rumjammern? War das nicht klar? Hat das euch keiner gesagt? Wisst ihr das nicht? Wollt ihr das nicht wissen?

Ich verstehe das nicht….tut mir echt leid..erklärt es mir bitte!

Natürlich ärgert man sich, ist ja auch in Ordnung…aber so ein Theater zu machen??

KEIN VERSTÄNDNIS!!!!!!!

Alexander Stritt

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Das regt mich vielleicht auf

8 Antworten zu “Börsencrash?? Na endlich!!

  1. So einfach ist das Ganze aber nun mal nicht. Es geht hierbei ja nicht nur um das Geld eines Einzelnen. Stichwort: Schwarzer Freitag in den 1920er Jahren. Sieh dir mal die Auswirkungen dieses Börsencrashs an…

  2. Matze

    Tag Alex
    hab grad dein Block gelesen und kann nur den Kopf schütteln.
    Börencrash na endlich!
    Ich will dich nur mal dran erinnern das sehr sehr viele Arbeitsplätze dran hängen wie gut es unserer Wirtschaft geht.
    Was sagst jetzt?

  3. Da hast du natürlich vollkommen Recht, keine Frage. Das ist auch traurig und alles gar keine Frage.

    Aber der springende Punkt ist doch der, das wenn man etwas in einem Risikogeschäft wie der Börse macht und sich ja offensichtlich der Tatsachen bewusst ist was alles damit zusammenhängt, das man doch diese Risiken abgewogen hat oder nicht?

    Ich bin kein Börsianer und ich weiß auch nicht was das dann für Arbeitsplätze sind die ja immoment gefährdet sind, aber die Plätze die abhängig sind wie gut es der Börse geht, an diesen plätzen dann noch rumzujammern, obwohl man das ja gewusst hat, finde ich lächerlich.

    Und nur darum geht es ja.

    Es geht nicht hierbei darum das eine putzfrau ihr Geld verliert was sie womöglich noch geerbt hat.

    mir geht es um die ganzen Geldgierigen Hunde die sowieso schon genug Geld haben und das diese dann jammern das finde ich wahnsinn.

    Ich hoffe du weißt was ich mit diesem Beitrag ausdrücken möchte.
    Es ist aber etwas verschachtelt geschrieben, gebe ich ja auch zu.

    Alexander Stritt

    P.S: Es heißt nicht Block sondern Blog!!

  4. Der Beitrag ist nicht verschachtelt, er ist schlicht und einfach inkometent und Du solltest Dich echt nicht an Themen ranwagen, von denen Du keine Ahung hast. Um die Börse und ihre Mechanismen zu verstehen bedarf es etwas mehr als nur der üblichen Milchmädchen-Mathematik und ein paar ebenso reisserischer Artikel in diversen Revolverblättern.

  5. …sollte „inkompetent“ heissen, klarerweise.

  6. red.cloud

    Also, nachdem ich den Artikel durchgelesen habe, ist mir der Untertitel des Blogs ein absolutes Rätsel…

  7. Der Vatikan kauft 1 Tonne Gold !
    Irgenwie hat der Papst ja recht wenn er sagt: Die Menschen sehen jetzt, dass Geld nicht alles ist…nur der Glaube zählt!
    Ja, der Glaube an den Wert des Geldes .. das weiss jeder der Kaufmann gelernt hat oder studiert hat.

    Das ist das einzige was unsere Wirtschaft aufrechterhält, der Glaube der Menschen an den Wert des Geldes .

    Doch diesmal ist es nicht der kleine Mann der den Glauben ans Geld verloren hat, sondern die Banker selbst,die sich jetzt bettelnd an den Staat wenden-d.H. an den Bürger selbst)-siehe Ackermann usw-

    mfg Robi

  8. Grundsätzlich stellt ein gesunder Rückgang wieder die Grundlage für den nächsten Anstieg dar. In den meisten Fällen fällt der Rückgang wesentlich stärker und schneller aus als gedacht. Diese Ursache / der Ablauf für das sogenannte „Platzen von Blasen“ ist sicherlich in der Psyche des Menschen der Marktakteure zu finden. Eine Kurskorrektur ist an den Börsen Gang und Gebe. Es wird diese sicherlich auch in Zukunft geben. Das Ausmaß der Korrektur ist wiederrum stark vom Ausmaß des vorhergehenden Anstieges abhängig. Desto höher etwas steigt, desto tiefer kann es auch fallen. Ein gesunder Markt / Börse besteht aus Auf- und Abwärtsbewegungen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s