Sinn des Lebens

Aus was besteht das Leben?? Gibt es wirklich so etwas wie Ziele??

Ist der Lebensweg vorgegeben?? Ist Armut, Geld, Glück und der Erfolg eines jeden Menschen von Geburt an festgelegt?? Gibt es jemanden der auf uns aufpasst?? (Schutzengel?)

Ich denke das das Leben in groben Zügen vorgegeben ist. Ich glaube aber auch das jeder sein Leben selber in der Hand hat. Ob ein Mensch Glück hat oder Freude das liegt immer in seiner Hand.

Aber warum sind manche so reich haben tolle Autos, Jets, können mit Frauen um sich werfen?

Und warum sind manche Menschen (obwohl die beiden Menschen 100m auseinanderwohnen) so arm, einsam, Geldsorgen, Behinderungen, Familienmitglieder gestorben etc.

Was ist der Grund??

Ich denke das wenn man auf die Welt kommt, dass man bestimmte Lebensaufgaben zu bewältigen hat. Das man kämpfen muss, durchhalten und nicht aufgeben soll. Und daraus wird der individuelle Mensch im Laufe des Lebens geschliffen. Bewältigt er die Aufgaben so wird er stark, es haut ihn so schnell nichts um. Ist er aber kein Kämpfer sonder einer der immer nur in getretene Pfade tritt. So wird er an neuen Sachen (Problemen) daran zu knabbern haben.

Zum Beispiel ist meine Mutter als ich 16 war an ihrer Alkoholsucht gestorben. Was heißt das?? Aufgeben?? Auch umbringen weil das Leben so gemein zu einem ist?? Die Schuld wo anders suchen??

Ist das ein Zeichen des Lebens?? Was sagt es einem?? Soll mein Weg auf eine andere Bahn gebracht werden??

Für mich war es ein Zeichen des Lebens. Ich habe gelernt aus mir was zu machen. Habe gelernt mit Problemen und mit schwierigen Zeiten umzugehen. Es hat mich unheimlich stark gemacht, mich auch haut so schnell nichts um.

Durch das bin ich ein sehr sensibler Mensch geworden, kann gut mit Menschen umgehen weil ich sie sehr schätze.

Ich für mich habe aus der Erfahrung gelernt.. Habe das beste daraus gemacht, mich verändert unzwar zum positivem.

Ein guter Freund von meinen Eltern, ein sehr hochangesehener Schamanist, ist als kleines Kind auf einer Straße gelaufen. Er bemerkt das seine Schuhsenkel offen sind. Er beugt sich runter und während er sich runterbeugt, kippt über ihm ein Laster um.. der Laster hat Ihn verfehlt weil er sich gerade gebückt hat. Sinn?? Ein Stupser von Gott?? Schutzengel.. wie auch immer. Danach hat er sich entschlossen diesem Phänomen auf den Grund zu gehen. Er ist heute ein Körperspezialist in Form von Meditation, Geistesheilung macht Familienaufstellungen usw.

Wäre das nicht gewesen, so wäre er heute?? Ich für mich denke es wollte jemand, das er diesen Beruf wählt.

Habt Ihr auch solche Erfahrungen?? Sind es vielleicht Lebenswege?? Lebensziele?? Denkt doch mal drüber nach… Ich persönlich glaube auch das alles im Leben, und ich meine wirklich alles eine wahren Sinn hat.

Jeder Mensch auf diesem Planeten, hat Aufgaben und Ziele in seinem Leben schon von Geburt an. Es ist nur die Kunst sie als solche zu sehen. Seht doch mal die Aufgabe für euer Leben in schwierigen Zeiten..nehmt das beste daraus mit, denn das Glas ist immer halbvoll.

Nichts kommt durch Zufall (es fällt euch zu: Zu-fall). Aber nur ihr Entscheidet was oder wie ihr mit euren Zufällen umgeht.

Haben wir alle das Steuer des Lebens in den Händen??

Erkennen wir was mit uns passiert??

Nimmt aus allem das Beste mit, egal wie groß die Lebensaufgabe ist. Das wünsche ich euch von Herzen. Erkennt die Aufgaben des Lebens und meistert sie. Viel Erfolg:

Alexander Stritt

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Philosophie

5 Antworten zu “Sinn des Lebens

  1. Nun – das Leben hat überhaupt keinen Sinn – der Mensch meint nur, dass alles Sinn haben muss.

    Und ja, wir selber haben es zu einem grossen Teil selber in der Hand, was wir draus machen – vieles ist möglich, keiner muss etwas tun.

    Zufälle gibt es keine – da bin ich mir sowieso sicher.

    Ich bin die Tochter eines Alkoholikers und einer co-abhängigen Mutter – beide Kinder (ich habe ne 27-jährige Schwester, bin selber 37) haben ihre Schäden davon getragen und kämpfen wie blöd gegen die alten Muster an – das bringt immer viel Ärger mit den Familien (und mit der Umwelt sowieso wegen Unverständnis) mit sich – doch egal: Wir sind nicht bereit uns einfach in die Muster einzufügen, die seit Generationen auf beiden Seiten der Eltern ohne zu hinterfragen gelebt wurden.

    Ich habe nach wie vor keine Ahnung, was meine Aufgabe ist – wahrscheinlich zu überleben und zu beweisen, dass man ausbrechen und nach jahrelangem überleben auch leben kann – egal wie gross die Misere daheim war.

    Ich kann nichts weniger leiden als Menschen, die nur hinter Karriere, Besitz und Ansehen herhecheln – dann bin ich lieber arm und kann tun und lassen was ich will (in nem gewissen Rahmen) *pfui Spinne*

  2. ich kann dich gut verstehen, denn auch meine mutter war Alkoholikerin, sie ist 2000 an den Folgen gestorben.

    Sei stark, und stehe immer wieder auf wenn du gefallen bist.

    Du hast es erfasst: Nur du hast es in der hand was aus dir wird. Und sonst keiner!!

    Nur deiner Meinung, dass das leben keinen sinn hat kann ich dir nicht ganz recht geben. Aber darum geht es ja auch nicht.
    Wenn du der meinung bist, dann lebe sie…so wie du es für richtig hälst.

    Alexander Stritt

  3. Hi,

    ich bin froh, dass ich meine Fäden des Lebens nicht selbst in Händen halten muss. Ich glaube an Jesus und er hat meine Fäden in der Hand. Wenn ICH falle, hebt ER mich auf. Nicht ich gebe meinem Leben Sinn, sondern Jesus macht es sinnvoll. Das ist mal ne krasse Erleichterung…

  4. hey super….das es solche menschen noch gibt, die so auf jesus christus bauen…du hast meinen großen Respekt!!

    Alexander Stritt

  5. und was ist mit dir? willst nicht mal ausprobiern? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s